Über mich


Dr. Massoud Hanifzadeh
Dr. Massoud Hanifzadeh

ﺩﻜﺘﺭ ﻣﺳﻌﻮﺩ ﺤﻨﻴﻒ ﺯﺍﺩﻩ

 

 

ﻤﻦ ﺁﻮﺍﻯ ﻨﺎﺠﻰ ﺮﺍ ﻤﻰﺸﻨﺎﺴﻢ

     ﻨﻮﺍﻫﺎﻯ ﻨﺎﺠﻰ ﺮﺍ ﻤﻰﺸﻨﺎﺴﻢ

ﻤﻦ ﺍﻴﻦ ﺒﺰﻢ ﻨﺎﺠﻰ ﺮﺍ ﺪﻮﺴﺖ ﺪﺍﺮﻢ

ﻤﻦ ﺼﺪﺍﻯ ﻨﺎﺠﻰ ﺮﺍ ﺪﻮﺴﺖ ﺪﺍﺮﻢ

ﻤﻦ ﻨﻮﺍﻯ ﻨﺎﺠﻰ ﺮﺍ ﻤﻰﺸﻨﺎﺴﻢ

ﻤﻦ ﺼﺪﺍﻯ ﺁﻘﺎﻴﻢ ﺮﺍ ﻤﻰﺸﻨﺎﺴﻢ

ﻤﻦ ﻨﻮﺍﻯ ﻨﺎﺠﻰ ﺮﺍ ﺪﻮﺴﺖ ﺪﺍﺮﻢ

ﻤﻦ ﺼﺪﺍﻯ ﻤﻮﻵﻴﻢ ﺮﺍ ﺪﻮﺴﺖ ﺪﺍﺮﻢ

ﻣﻦ ﺍﻴﻦ ﻤﺎﻩ ﻨﺎﺠﻰ ﺮﺍ ﺪﻮﺴﺖ ﺪﺍﺮﻢ

ﻤﻦ ﺁﻮﺍﻯ ﻏﺮﻴﺒﻢ ﺮﺍ ﻤﻰﺸﻨﺎﺴﻢ

ﻤﻦ ﺁﻮﺍﻯ ﻨﺎﺠﻰ ﺮﺍ ﻤﻰﺸﻨﺎﺴﻢ

ﻨﻮﺍﻫﺎﻯ ﻨﺎﺠﻰ ﺮﺍ ﻤﻰﺸﻨﺎﺴﻢ

ﻣﻦ ﺁﻘﺎﻴﻢ ﻨﺎﺠﻰ ﺮﺍ ﺪﻮﺴﺖ ﺪﺍﺮﻢ

  

 

ﺪﺮ ﺮﻮﺰﻯ ﻨﺴﻴﻤﻰ ﻮ ﭙﺎﻴﻴﺰﻯ ﺪﺮ ﺘﺎﺮﻴﺦ ﺪﻮﻢ ﺁﺬﺮﻤﺎﻩ 1347 ﺪﺮﺸﻬﺮ ﺒﻨﺪﺮﻯ ﻮ ﻨﺨﻞ ﺨﻴﺰ ﺁﺒﺎﺪﺍﻦ ﺪﺮ ﻜﻨﺎﺮ ﺁﺒﻬﺎﻯ ﻨﻴﻠﮔﻮﻦ ﻮ ﻤﻮﺍﺝ ﺍﺮﻮﻨﺪﺮﻮﺪ ﻮ ﺨﻠﻴﺞ ﻔﺎﺮﺲ ﺒﻪﻋﻨﻮﺍﻦ ﻔﺮﺰﻨﺪ ﺪﻮﻢ ﺨﺎﻨﻮﺍﺪﻩﺍﻯ ﻜﺎﺮﮔﺮﻯ٬ ﺰﺤﻤﺘﻜﺶ٬ ﻔﺮﻫﻨﮓ ﺪﻮﺴﺖ ﻮ ﻋﺎﺸﻖ ﺍﻫﻞ ﺒﻴﺖ ﺒﻌﺪ ﺍﺰ ﺒﺮﺍﺪﺮﻢ ﻨﺎﺠﻰ٬ ﭽﺸﻢ ﺒﻪ ﺪﻨﻴﺎ ﮔﺸﻮﺪﻢ. ﭙﺪﺮﻢ ﻜﺎﻈﻢ٬ ﮐﺎﺮﮔﺮ ﻤﺘﺨﺼﺺ ﺒﺎﺰﻨﺸﺴﺘﻪﻯ ﭙﺎﻷﻴﺸﮕﺎﻫﻬﺎﻯ ﺁﺒﺎﺪﺍﻦ ﻮ ﺸﻬﺮﺮﻯ-ﺘﻬﺮﺍﻦ ﻮ ﻤﺎﺪﺮﻢ ﺸﻤﺴﻴﻪ٬ ﻤﺎﺪﺮ ﺸﺶ ﻔﺮﺰﻨﺪ ﻮﻜﻤﺎﻜﺎﻦ ﻤﺪﻴﺮ ﻤﺪﺒﺮ ﺨﺎﻨﻮﺍﺪﻩ ﻫﺴﺘﻨﺪ. 

  

   

 

 

Dr. phil. Massoud Hanifzadeh

 

An einem brisenreichen, herbstlichen Tage erblickte ich am 23. November in der temperamentvollen, südpersischen Hafen- und Palmenstadt Abadan am Persischen Golf als zweites Kind einer bildungs- und kulturorientierten, islamisch-schiitischen Arbeiterfamilie nach meinem Bruder, Nadji, das Licht der Welt. Mein Vater, Kazem, ist pensionierter Facharbeiter/Techniker der Erdölraffinerien von Abadan und Schahre Rey/Teheran. Meine Mutter, Shamsieh, ist Hausfrau, Mutter von sechs Kindern und nach wie vor eine kompetente und erfolgreiche Familienmanagerin. Sie haben beide einen erheblichen Einfluss auf mein Denken sowie meine schulische und ausserschulische Laufbahn und Entwicklung genommen. Meine Mutter lehrte mich neben einer liberalen Erziehung erstmals das persische Alphabet und das Schreiben bereits vor der Einschulung, während mein Vater vielmehr an der Entstehung und Entwicklung meiner Männlichkeit und Allgemeinbildung wirkte.

 

Abadan ist eine äusserst attraktive Halbinsel, die von zahlreichen Bächen und Flüssen umgeben ist, die in den Persischen Golf und letztendlich in den Indischen Ozean münden. Die legendäre und zauberhafte Stadt Abadan, die von duftenden und romantischen Prachtpromenaden umsäumt ist, ihre Bewohner und Besucher berauscht und durch ihre Magie und Geheimnisse fesselt, liegt in der südiranischen Provinz Khouzetan, die in jeder Hinsicht eine zentrale Bedeutung für das Land und die gesamte Nahost-Region besitzt. Die Schule besuchte ich zunächst in Abadan und anschliessend in Borazjan und Schahre Rey/Teheran. Dort entwickelten sich erstmals meine freiheitlichen und toleranz- und friedensorientierten Gedanken und Ideen, von denen ich bis heute profitiere. Auch fand ich dabei die besten Freunde meines Lebens, die mich, meine Identität und mein Denken entscheidend prägten. Dazu zählen Sattar Amini, Amir Fallahi, Abulfazl Arayeshi, Nasser Banijamal, Davoud Fakoor und Davoud Zolghadrian. Sie und alle anderen sind jederzeit in meinem Herzen und begleiten mich in Gedanken ständig.

 

Nach dem Erwerb des ersten, persischen Abiturs, der erfolgreichen landesweiten, Staatlichen Hochschulaufnahmeprüfung im Iran und einem kurzen Studium des Rechnungswesens an der Universität Teheran habe ich dann mein zweites, deutsches Abitur/Allgemeine Hochschulreife samt der deutschen Hochschulzugangsberechtigung in Mainz verliehen bekommen. Hinzu kommt die Stadt Frankfurt am Main mit ihrer ganzen Attraktion und Faszination, die als die bedeutendste Station meines persönlichen und akademischen Lebens und Wirkens in der Bundesrepublik Deutschland bisher gilt.  Schul- und studienbedingt habe ich in vielen deutschen Städten gelebt, sie kennen gelernt und dabei auch viele Unzulänglichkeiten und Plagen hingenommen. In der magischen und geheimnisvollen Stadt Istanbul konnte und kann ich mich in besonderer Weise entspannen, die Atmosphäre, die Musik, die Tradition, die Kultur, die Attraktionen, die Impressionen und die Inspirationen geniessen. Es hilft mir nicht zuletzt, meine Sorgen und Schmerzen zu lindern, freie Gedanken und Inspirationen zu entfalten und neue Ideen und Kreationen zu entwickeln.    

 

An den renommierten und legendären Universitäten Heidelberg, München, Mainz und Frankfurt am Main habe ich eine Reihe qualifizierender Studiengänge sowie Aufbau- und Ergänzungsstudien, insbesondere Erziehungswissenschaften, Soziologie, Sozialpsychologie, Politologie, Pädagogik, Neuere deutsche Literaturwissenschaft, Germanistik, Religionswissenschaften, Islamwissenschaften, Wirtschaftspolitik und Wirtschaftspädagogik, erfolgreich absolviert und mehrere akademische Grade erworben. Daneben habe ich drei Staatliche Dolmetscher- und Übersetzerprüfungen in den Sprachen Deutsch - Persisch mit den Fachgebieten Wirtschaftswissenschaften, Geisteswissenschaften und Sozialwissenschaften bei den Staatlichen Prüfungsämtern in Bonn, München und Darmstadt ebenso erfolgreich abgelegt. Ferner habe ich mein Gesamtstudium mit der Verleihung des Doktorgrades (Dr. phil.) im Jahre 2009 am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main abgeschlossen. Die Dissertation, die ursprünglich einen Umfang von etwa 1000 Seiten hatte und mit "Magna cum laude" bewertet wurde, trägt das Thema "Islamischer Religionsunterricht in Deutschland: Möglichkeiten und Grenzen". Sie wurde bisher national und international mehrfach geehrt und ausgezeichnet und ist somit die erste glänzende und sensationelle Krönung meiner bisherigen Studien- und Forschungsverdienste. Eine weitere lebendige und herausragende Krönung ist ebenfalls im Gange.

 

Alle meine Studien und Leistungen habe ich authentisch und legitim, d. h. ohne irgendwelche Verbindungen und Empfehlungen gewisser Personen und Organisationen sowie ein oft damit einhergehendes Joch, erbracht, die ich aus vielerlei Gründen stets doppelt und gar mehrfach unter Beweis stellen und dokumentieren musste. Diese Konstellationen und Erfahrungswerte haben mich aber, entgegen den allgemeinen Erwartungen, letztlich nur motiviert und gefördert und zudem meine Gedanken und Horizonte erheblich erweitert. So kann ich heute freilich erhobenen Hauptes und souverän auf das Vergangene zurückblicken und dem Künftigen gelassen und entspannt entgegen sehen. Dies hat mich überdies zu einem national und international renommierten, oriental-okzidentalen Denker, Universalgelehrten und Strategen gemacht. Vor diesem Hintergrund werde ich stets als die authentische und charismatische Verkörperung der oriental-okzidentalen Wissenschaftskultur und Völkerverständigung wahrgenommen und gewürdigt. Dadurch wurden und werden nicht zuletzt auch mein Leben und Wirken in besonderer Weise bereichert, inspiriert und gesegnet. Darüber hinaus öffnen diese Philosophie und Grundhaltung häufig die Herzen der Menschen und streicheln ihre Seelen.   

 

Bislang habe ich unter anderem einige Monografien zu vielfältigen und fachübergreifenden Themen veröffentlicht, die ich im Folgenden unter "Publikationen" näher vorstellen möchte. Gegenwärtig bin ich zudem mit der Verfassung und Veröffentlichung weiterer Schriften, Aufsätze und Dokumentationen befasst. Im Rahmen meiner langjährigen Studien und Forschungen befasse ich mich seit Jahren intensiv mit verschiedenen, interdisziplinären Themen und Fragen, die sich im Wesentlichen wie folgt gestalten:

 

- In den Fächern Sozialwissenschaften, Soziologie und Sozialpsychologie befasse ich mich schwerpunktmässig mit den Dimensionen von Aufklärung, Kultur, Bildung, Religion, Glaube, Spiritualität, Moderne, Identität, Medien, Gesellschaft, Integration, Supervision, Psychoanalyse und Psychotherapie, Islam und Muslime in Deutschland, Europa und der Welt. Die Teildisziplinen Pflegewissenschaften, Pflegepädagogik und Berufspädagogik im Gesundheitswesen bilden einen weiteren Forschungsbereich, mit dem ich mich in letzter Zeit ebenfalls befasse.

 

- Auf dem Gebiet der Erziehungswissenschaften und Pädagogik beschäftige ich mich vor allem mit den Themenkomplexen Rousseau und Pädagogik, Toleranz, Sozialisation, Bildung, Schule und Jugend, Friedens- und Menschenrechtserziehung, Erziehung nach Auschwitz, Aufklärung und Erziehung, Interkulturelle Pädagogik, Islamische Religionspädagogik, Migration und Integration, Islam und Islamunterricht in Deutschland.

 

- In dem Themenfeld Beratungswissenschaften befasse ich mich schwerpunktmässig mit der beschäftigungs- und arbeitsmarktorientierten Beratung und Kommunikation.  

   

- In den Politikwissenschaften und Politische Bildung setze ich mich insbesondere mit den Sachkomplexen UNO, NGOs, Menschenrechte, Krieg und Frieden, Internationale Beziehungen und Politische Theorien auseinander.

      

- In den Bereichen Germanistik und Literaturwissenschaften widme ich mich neben der persischen Literatur vor allem der Aufklärung und ihren Wirkungen auf die deutsche Literatur sowie Denkern wie Rousseau, Kant, Goethe, Heine, Lessing, Büchner, Kafka und Brecht.

 

- Auf dem Gebiet der Dolmetsch- und Übersetzungswissenschaften wende ich mich Fragen, Aspekten und Entwicklungen des Übersetzens und Dolmetschens in den Sprachen Deutsch - Persisch zu. 

      

- Umfassende Studien- und Forschungsaufenthalte in den europäischen und aussereuropäischen Staaten, insbesondere im Mittleren und Nahen Osten, zu interdisziplinären Themen: Kultur, Gesellschaft, Religion, Islam, Islamische Gemeinschaft und Aufklärung, Islam und Moderne, Humanismus, Theologie, Philosophie, Pädagogik, Sozialwissenschaften, Politik, Internationale Beziehungen, Menschenrechte, Krieg, Frieden, Krisen- und Konfliktmanagement.     

   

Beruf

Erziehungs- und Bildungswissenschaftler, Soziologe, Sozialpsychologe, Politologe, Germanist, Bildungs-, Sozial-, Kultur-, Religions-, Friedens-, Migrations- und Islam-Spezialist, Buchautor, Gutachter, Staatlich geprüfter und anerkannter, öffentlich bestellter und gerichtlich vereidigter Dolmetscher und Übersetzer für Deutsch-Persisch.

 

Qualifikationen

Staatliche Prüfungen, Auszeichnungen und Berufsbezeichnungen: Bachelor of Arts mult. (B.A.), Magister Artium (M.A.), Master of Arts mult. (M.A.), Diplom mult. (Dipl.), (mult. = multiplex = mehrfach), Promotion zum Doktor der Philosophie (Dr. phil.) im Fach Erziehungswissenschaften am Fachbereich Erziehungswissenschaften der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Dreifach Staatlich geprüfter und anerkannter sowie gerichtlich vereidigter, öffentlich bestellter und ermächtigter Dolmetscher und Übersetzer für Deutsch-Persisch.

 

Themenschwerpunkte

Gesellschaft, Kultur, Religion, Politik, Erziehung, Bildung, Sozialisation, Soziale Teilhabe und Entwicklung, Familie, Beratung, Migration und Integartion, Islam und Islamische Aufklärung, Dialog der Kulturen und Religionen, Orient und Okzident, Frieden und Konflikt, Aufklärung und Humanismus,  Vernunft und Toleranz, Menschenrechte und Völkerverständigung, Liebe und Leidenschaft, Glaube und Spiritualität, Seele, Wohlbefinden und Gesundheit.   

 

Interessen und Leidenschaften

Sport, Natur, Selbstreflexion und Rückbesinnung, Entspannung und Meditation, Musik und Romantik, Reisen, Sprachen und Kulturen, Deutsche, Persische und Weltliteratur, Lesen und Schreiben, Kochen und Essen.  

 

Publikationen

Die folgenden Schriften sind bisher entweder bereits veröffentlicht oder sollen in Kürze erscheinen (Stand: November 2020):

 

- Massoud Hanifzadeh (2020): Beschäftigungs- und arbeitsmarktorientierte Beratung und Kommunikation.. Baden-Baden: Tectum Verlag (in Bearbeitung).

 

- Massoud Hanifzadeh (2016): Magie Idealtypus, Leidenschaft & Liebe bei Max Weber. Marburg: Tectum Verlag.

http://www.tectum-verlag.de/wissenschaft/sozialwissenschaften/soziologie/magie-idealtypus-leidenschaft-liebe-bei-max-weber.html

 

- Massoud Hanifzadeh (2016): Faszination Gesellschaft, Kultur & Religion. Marburg: Tectum Verlag.

http://www.tectum-verlag.de/faszination-gesellschaft-kultur-religion.html

 

- Massoud Hanifzadeh (2010/2011): Islamischer Religionsunterricht in Deutschland: Möglichkeiten und Grenzen. (Dissertation), Marburg: Tectum Verlag (ISBN: 978-3-8288-2244-3).

http://www.tectum-verlag.de/2244_Massoud_Hanifzadeh_Islamischer_Religionsunterricht_in_Deutschlan_M%F6glichkeiten_und_Grenzen.html

 

- Massoud Hanifzadeh (2009): Islam als deutsche Religion: Was uns Muslime zu sagen haben. Marburg: Tectum Verlag (ISBN: 978-3-8288-9927-8). 

http://www.tectum-verlag.de/9927_Massoud_Hanifzadeh_Islam_als_deutsche_Religion_Was_uns_Muslime_zu_sagen_haben.html

 

- Massoud Hanifzadeh (2006): Deutschlands Rolle in der UNO 1982-2005. Marburg: Tectum Verlag (ISBN: 978-3-8288-9069-5).

http://www.tectum-verlag.de/9069_Massoud_Hanifzadeh_Deutschlands_Rolle_in_der_UNO_1982_2005_Stichworte_Europa_USA_Sicherheitsrat_Menschenrechte_NGOs_Au%DFenpolitik.html